Bürgerschaftliches Engagement bei der „Initiative Z“

Viele Familien mit Zuwanderungsgeschichte, die in Stuttgart leben, haben den Wunsch nach persönlichem Kontakt zu deutschsprachigen Frauen. Die „Initiative Z“ sucht diese Frauen, die eine zugewanderte Familie für zwei bis drei Stunden in der Woche begleiten möchten.
Die „Initiative Z“ qualifiziert und vermittelt Freiwillige, die einen Beitrag zu einem besseren Miteinander in der Stadt leisten wollen und sich für zunächst ein Jahr engagieren möchten. Während des Engagements erhalten die Begleiterinnen professionelle Betreuung durch die „Initiative Z“ sowie eine monatliche Aufwandsentschädigung.
Mehr über das Bürgerschaftliche Engagement für Familien mit Zuwanderungsgeschichte steht hier.
Und eine Broschüre gibt es als pdf ebenfalls hier.


Interessentinnen dürfen sich zur Kontaktaufnahme und für weitere Informationen gerne an Christine Heppner wenden:
Telefon 0711/216-80335 oder christine.heppner@stuttgart.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.