Augen und Ohren in die Rosenbergkirche gerichtet …

neckars_dezember

Die Künstlervereinigung NeckArs e. V., eine Initiativgruppe im Gebrüder Schmid Zentrum des Generationenhauses Heslach, lädt ein zu ihrem diesjährigen Weihnachtskonzert in die Rosenbergkirche im Stuttgarter Westen. Am letzten Sonntag vor Weihnachten wird u. a. Vladimir Romanovs Komposition „Dezember“ uraufgeführt.
Die Einladung von Elena Konson:
»Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,
verbunden mit den schönsten Wünschen für die Advents- und Weihnachtszeit sende ich Ihnen heute eine herzliche Einladung zur bevorstehenden Uraufführung von Vladimir Romanovs „Dezember“. Es handelt sich dabei um das Gedicht von Erich Kästner „Dezember“, das von Vladimir Romanov für den gemischten Chor, Mezzosopran, Violine und Orgel vertont wurde.
Die Uraufführung wird von den „Stuttgarter Choristen“ im Rahmen ihres diesjährigen Weihnachtskonzertes präsentiert. Neben der Uraufführung und einigen Sätzen aus der Partita g-moll für Violine Solo von Vladimir Romanov werden „Marienlob“, „Magnificat“ und „Gloria“ aus Sergej Rachmaninoffs „Das große Abend- und Morgenlob“ op.37, sowie ein Medley mit russischen Weihnachtsliedern verbunden durch Orgelimprovisationen dargeboten.
Näheres zum Konzert erfahren Sie unter www.stuttgarter-choristen.de.
Karten zu € 25.–, erm. 22.– / € 20.–, erm. 17.– sind bei SKS Erwin Russ oder über die Geschäftsstelle der „Stuttgarter Choristen“ erhältlich:
– SKS Erwin Russ, Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart, Tel. 07 11/1 63 53 21
– Chorgeschäftsstelle Stuttgarter Choristen, Tel. 07062/653310.
Mit herzlichen Grüßen
Ihre Elena Konson
Künstlervereinigung NeckArs e. V., Vorstand, Tel. 0179/694 63 20, www.neckars.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.