Auf der Suche


Für den Bundesfreiwilligendienst im „Café Nachbarschafft“ sucht das GHH engagierte junge Menschen

Das Sozialamt der Stadt Stuttgart bietet im Generationenhaus Heslach
zwei Stellen für den BDF im Café Nachbarschafft für junge Menschen bis zu 25 Jahren.
Die Einsatzzeit beträgt mindestens 6 Monate bis zu 12 Monaten.
Die Hauptaufgaben sind:
-->  
Gastgeber/in sein im Café Nachbarschafft für pflegebedürftige Bewohner des Hauses und andere Besucher, dazu gehört:
Zubereitung und Ausschank von Getränken, Ausgabe von kleineren Speisen (z. B. Gebäck und Kuchen), Gesprächsperson sein, vorlesen, Rollstuhlfahrer für kurze Besorgungen begleiten
-->
Unterstützung bei generationsübergreifenden Veranstaltungen im Generationenhaus, Vorbereitung und Nachbereitung von Veranstaltungen
-->
Unterstützung im Koordinationsbüro des Gebrüder Schmid Zentrums
-->
Bedienung der technischen Geräte bei Veranstaltungen
(z. B. Stereoanlage, Leinwand, Beamer, Mikrofon)
Es gibt ein monatliches Taschengeld. Die Beiträge zur gesetzlichen Kranken-, Renten-, Pflege-, Unfall- und Arbeitslosenversicherung werden für den Zeitraum des BFD-Einsatzes übernommen.

Hast Du Lust, zu uns zu kommen und mit einem netten Team zusammenzuarbeiten? Wir freuen uns über Deine Bewerbung. Bewerbungen bitte an Carola Haegele unter carola.haegele@stuttgart.de oder Telefon 0711 216-80589.

Und wer jemanden kennt, der/die wiederum jemanden kennt, der/die wiederum jemanden kennt … – hier gibt’s die Ausschreibung als pdf zum Weitergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.