Abgrundtief 2.0 – das neue Theaterstück von Karlo Müller

Wir möchten Sie gerne auf die nächste Aufführung des Theaterstücks „Abgrundtief 2.0“ von Karlo Müller am 02.10.2015 um 19:00 Uhr im Theater Atelier, Stöckachstraße 55, 70199 Stuttgart aufmerksam machen.

Zum Stück:
Es geht um zwei Männer und ihre Geschichten, die auf der Licht- und der Schattenseite der Gesellschaft stehen – und ihre Art mit dem Leben, mit Beziehungen, mit Frauen, sich selbst und ihresgleichen umzugehen; um ihre Ängste vor dem eigenen Versagen, ihrer Ohnmacht und den Abgründen ihrer Existenz.

Dr. Klaus Metz, Geschäftsführer eines erfolgreichen Unternehmens in der Textilbranche und Mike Schuster, gestrandeter Lebenskünstler und Langzeitarbeitsloser – zwei Männer wie sie unterschiedlicher nicht sein können – werden durch Zufall über Nacht im Aufzug eines Hochhauses eingeschlossen. Gezwungen, es ohne jeglichen Kontakt zur Außenwelt in diesem Gefängnis miteinander auszuhalten, entwickelt sich aus dem anfangs distanzierten und feindlichen Gegeneinander eine eigentümliche, abstruse Begegnung , innerhalb der die beiden Männer einander abgründige Dinge offenbaren, die sie noch keinem anvertraut haben. Das Wiederauferstehen der Vergangenheit spült Emotionen in das Erleben der Männer, die sich ihrer Kontrollen entziehen.
In den Rollen:
Dr. Klaus Metz – Ferdinand Rother
Mike Schuster – Karlo Müller
Das Stück gestattet dem Zuschauer den Blick hinter die Fassade männlicher Arroganz und männlichen Scheiterns. Es illustriert die typischen Spiel- und Ausdrucksweisen, wenn Männer einander begegnen: den ewigen Kampf erfolgreich und unverwundbar zu sein; das dramatische Vermeiden von Schwäche und Verletzlichkeit; den  Umgang mit traumatischen Erfahrungen, Gewalt und Suizid.
Schauen Sie sich doch gleich unseren Trailer an.

Nach der Aufführung stehen Ihnen Karlo Müller und Ferdinand Rother für ein Gespräch gerne zur Verfügung.
Weitere Termine in 2015:
– 18. Oktober 18:00 Uhr, 01. November 18:00 Uhr, 26. November 19:00 Uhr
– Eintritt 15,00 Euro/ermäßigt 11,00 Euro – Einlass: 30 Minuten vor Beginn
– Kartenreservierung unter Theater Atelier – Tel. 0176 6311 4411 oder per E-Mail an info@theateratelier.eu.
Weitere Informationen über uns erhalten Sie auch unter  www.dialogtheater.de.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.